Murmillo-Archiv

Donnerstag, 31. Mai 2012

DICTA (PROVERBIA): AUS DER PORTA I (XXIX/ 69):
 Liber is est existimandus, qui nulli turpitudini servit. (Der ist für frei zu halten, der keiner Schande dient; sich keiner Schande hingibt.)
Certo veniunt tempore Parcae. (Die Parzen (Schicksalsgöttinnen) kommen zu einer bestimmten (festgesetzten) Zeit.)
Fortuna multis dat nimis, satis nulli. (Das Schicksal/ Die Glücksgöttin gibt vielen zu sehr (zu viel), keinem genug.)
Homo doctus in se semper divitias habet. (Ein gelehrter Mann hat/ trägt immer Reichtum in sich.)
---
Unter jeder PORTA-Lektion finden sich solche Weisheiten.
---
EREC

Keine Kommentare:

Kommentar posten