Murmillo-Archiv

Mittwoch, 16. Mai 2012

GRABMAL DER HEGESO, TEIL 2: FUNDAMENTUM LATINUM B 1, 15 C:
Non iam feminae licebit (Es wird der Frau nicht mehr erlaubt sein) se anulis ornare (sich mit Ringen zu schmücken), ut antea licuit (wie es vorher erlaubt (möglich) war). Sed memoriam divitiarum (Doch die Erinnerung an ihren Reichtum) apud inferos retinebit (wird sie bei den Unterirdischen zurückbehalten). Ante sellam (Vor dem Stuhl) stat ancilla (steht eine Magd), quae dominae (die der Herrin) arcam plenam ornamentorum (einen Kasten voll von Schmuckgegenständen) dextra praebet (mit der Rechten reicht; gibt). Etiam ancilla (Auch die Magd) maesta esse videtur (scheint traurig zu sein), cum domina benigna (weil die gütige Herrin) animam efflaverit (die Seele ausgehaucht hat). Feminae neque flent (Weder weinen die Frauen) neque lacrimant (noch vergießen sie Tränen; Hendiadyoin!), sed dolent et tacent (sondern sie trauern und schweigen). Etiam nos dolemus (Sogar/Auch wir empfinden Schmerz), quod mors (weil der Tod) vitam dominae delevit (das Leben der Frau zerstört hat).
Titulus Graecus (Die griechische Inschrift), qui supra imaginem est (die über dem Bild ist), duo vocabula continet (enthält zwei Wörter): "Hegeso Proxeni" (Hegeso, Tochter des Proxenos). Mortua domina enim (Denn die tote Frau; die tote Frau nämlich) Hegeso nominabatur (wurde Hegeso genannt) et filia Proxeni erat (und war die Tochter des Proxenos). Sed Coroebus maritus (Doch Coroebus, ihr Gatte), qui mortem coniugis (der den Tod der Gattin) maxime deflebat (sehr (am meisten) beweinte), magnificum sepulcrum aedificavit (baute ein prächtiges Grabmal). Artifex egregius (Der hervorragende (vortreffliche) Künstler aber) non mortis, sed vitae imaginem (nicht das Bild des Todes, sondern das des Lebens) demonstrare studuit (bemühte sich zu zeigen).---
Spruch: Di pia facta vident=Die Götter sehen fromme (gute) Taten.
EREC (vos bene habeatis!=gehabt euch wohl!)

Keine Kommentare:

Kommentar posten