Murmillo-Archiv

Sonntag, 6. Mai 2012

VERCINGETORIX: AUS UND VORBEI!-Caesar: 7,89:
Postero die (am nächsten Tag; am folgenden Tag) Vercingetorix (V.) concilio convocato (nachdem eine Versammlung zusammengerufen worden war) id bellum se suscepisse (daß er diesen Krieg unternommen habe) non suarum necessitatum (nicht seiner Interessen), sed communis libertatis causa (sondern der allgemeinen Freiheit wegen) demonstrat (zeigt er; macht er deutlich), et, quoniam sit fortunae cedendum (da man sich ja dem Schicksal fügen müsse; wörtl: zu weichen sei) ad utramque rem se illis offerre (biete er sich zu beidem an; wörtl. zu jedem von beiden Dingen), seu morte sua (sei es daß durch seinen Tod) Romanis satisfacere (den Römern Genugtuung geben) seu vivum tradere velint (oder daß sie ihn lebend ausliefern möchten; übergeben wollten.)
Mittuntur de his rebus (Es werden wegen dieser Dinge geschickt; aus diesen Gründen) ad Caesarem legati (Gesandte zu Caesar). Iubet (Er befiehlt) arma tradi ( daß die Waffen abgegeben werden; abgeliefert; übergeben), principes produci (die Anführer herbeigeführt werden; vorgeführt). Ipse (Er selbst; was ihn angeht) in munitione (auf einer Befestigung; Verschanzung) pro castris (vor dem Lager) considit (nimmt Platz; läßt sich nieder); eo duces producuntur (dorthin werden die Führer gebracht). Vercingetorix deditur (V. wird ausgeliefert; ergibt sich), arma proiciuntur (die Waffen werden weggeworfen; hingeworfen; abgelegt). Reservatis Haeduis atque Arvernis (Nachdem er Haeduer und Arverner zurückbehalten hatte), si per eos civitates (ob er durch diese die Stämme) recuperare posset (zu einem Bündnis zurückgewinnen könnte), ex reliquis captivis (aus den übrigen Gefangenen) toti exercitui (dem ganzen Heer=singulis miltibus) capita singula (die "einzelnen Köpfe", svw. jedem Soldaten je eine Person; an jeden Soldaten einen Gefangenen) praedae nomine (als Beute; anstelle von) distribuit (teilte er zu; verteilte er).---
Ü: EREC
Vercingetorix: Aus und vorbei! Das war's. Ende, finito!
Auch für euch, liebe Schüler, ist bald alles aus und vorbei, wenn ihr euch nicht mehr anstrengt und zusammenreißt. Doch ich befürchte nur: Dazu seid ihr nicht in der Lage. Das macht aber nichts. Es gibt eh mehr Häuptlinge als Indianer, und Fließenleger ist auch ein schöner Beruf. 
Viele der heutigen Schüler-und da darf man sich nichts vormachen-taugen keinen Schuß Pulver mehr. Es ist einfach so (sad, but true). Wenn es weh tut und hart auf hart geht, ziehen sie ihre Schwänzlein ein.
Die meisten aus der Generation meiner Eltern haben nie eine einzige Lateinstunde genossen. Sie wissen nicht einmal, was ein Konjunktiv ist. Die heutige Generation will es nicht wissen.
Der sog. Elite von morgen empfehle ich dringend das "Handbuch für Luschen" von AUSBILDER SCHMIDT, meinem pädagogischen Vorbild.
EREC (Firma Education and Drill)---

Keine Kommentare:

Kommentar posten