Murmillo-Archiv

Dienstag, 1. Mai 2012

Die GALLIER waren tapfere Männer!. Immerhin hat Caesar ganze 7 Jahre gebraucht, um sie zu besiegen (und das mit der besten Armee der damaligen Welt).
Im "Bellum Gallicum" kommen viele Namen von Stämmen vor, die es wert sind, behalten zu werden. Es ist traurig und läßt tief blicken, daß der heutige Schüler nach einem halben Jahr Cäsarlektüre gerademal (wenn es hoch kommt) zwei oder drei gallische Stämme kennt. Das haben die alten Gallier nicht verdient!
Es gab aber deren viele, wie folgende Übersicht zeigt:
1.) Im Norden (Belgia und Nordfrankreich zwischen Rhenus, Sequana und Matrona: von Nord nach Süd: Ambivariti (Küste; südl. der Batavi)-Menapii (Küste, südl. davon)-Usipetes-Nervii-Eburones-Tenctheri-Cerdrusi (die letzten vier bis zum Rhenus)
Von West nach Ost: Bellovaci-Remi-Treveri-Mediomatrici (südl davon)-Nemetes (bis zum Rhein)-Triboci (zwischen Vosegus mons und Rhenus)-Latobrigi-Tulingi (beide gegenüber auf der rechtsrheinischen Seite)
2.) Südlich der Sequana und Matrona bis zum Vosegus mons und nördlich des Liger: von West nach Ost:
Veneti (Küste: Oceanus; Bretagne)-Andes-Aulerci-Carnutes-Parisii-Senones(südl. der Sequana)-Lingones-Mandubii (südl. davon)- Haedui (südl. bis zum Liger).
3.) Zwischen Liger und Garunna: von West nach Ost:
Pictones (Küste)-Turoni-Bituriges (zu beiden Ufern des Liger)-Boi
weiter südlich von West nach Ost:
Santones (Küste)-Lemovices-Ambivareti-Averni-Segusiavi
noch weiter südlich an der Garunna: von West nach Ost:
Nitiobroges-Cadurci-Ruteni (teilweise in der provincia Narbonensis)-Gabali-Helvii (schon in der prov. Narb.; mons Cebenna)-Volcae Aremorici (prov. Narb.; Küste)
4.) südlich der Garunna: Aquitani
5.) Westschweiz bis zum Rhodanus von Nord nach Süd und von West nach Ost:: Sequani (zwischen Dubis und Iura mons)-Rauraci (vgl. Augusta Rauracorum; gegenüber den Tulingi))-Helvetii-Tigurini (südöstl. des Iura mons)-Ambarri (am Rhodanus)-Allobroges (südl. des lacus Lemannus)-Ceutrones-Lepontii (südl. Alpes)-Graioceli-Vocontii-Caturiges.
Ich hoffe, ich habe keinen Stamm (civitas) vergessen. Wie man sieht, hatte Cäsar alle Hände voll zu tun. Warum dies in der Schule nicht vermittelt wird, verstehe ich nicht. Ohne Kenntnis der Topographie wären die Legionen wie Falschgeld umhergeirrt!
Also: Merkt euch die Namen und prägt euch die Topographie ein! Befehl!
EREC (Befehlshaber)



Keine Kommentare:

Kommentar posten