Murmillo-Archiv

Dienstag, 10. Mai 2016

AUS VERSTAUBTEN LATEINBÜCHERN

https://image.freepik.com/free-icon/person-reading-book_318-29353.jpg



BORNEMANN, LATEINISCHES UNTERRICHTSWERK II, Hirschgraben-Verlag, Frankfurt am Main, von Dr. E. Bornemann, Honorarprofessor und Oberstudienrat in Frankfurt am Main, II. Teil für das 2. und 3. Unterrichtsjahr besorgt von Dr. W. Goetze und Dr. W. Stipp, Studienräten in Frankf. a. M. 1954:
"Dieser zweite Band umfaßt das Pensum von 1 1/2-2 Unterrichtsjahren. Nach seiner BEWÄLTIGUNG ist der WEG für eine ZÜGIGE und FRUCHTBRINGENDE SCHRIFTSTELLERLEKTÜRE FREI, an deren Anfang meines Erachtens nach wie vor CÄSARS BELLUM GALLICUM stehen muß."
Über die zusammenhängenden Lesestücke des Buches (Fußnote), die in das Buch "eingestreut" sind:
"Ich halte es für einen UNFUG, solche sinnvollen Einheiten zum TUMMELPLATZ FÜR GRAMMATISCHE BELEHRUNG zu machen. NOCH VERWERFLICHER aber erscheint mir die Forderung, ein altsprachliches Lehrbuch ganz aus zusammenhängenden Stücken aufzubauen; das Ergebnis werden immer GEKÜNSTELTE UND STILISTISCH KÜMMERLICHE GEBILDE sein."
---
Wie die Lateinarbeiten der Schüler!
---


Keine Kommentare:

Kommentar posten