Murmillo-Archiv

Mittwoch, 6. Juni 2012

KONJUNKTIONALSÄTZE: GRAMMATIK IN STICHPUNKTEN 1: (Kürzer geht's nicht!)
(temporal, kausal, final, kondizional, konzessiv, komparativ, konsekutiv)
1.) quod: daß; die Tatsache, daß; wenn (faktisch)
               weil (kausal)
2.) ut: Indikativ: wie; sowie (Perf.)
          Konjunktiv: daß (Wunsch: optativ); damit (um zu) (final); so daß (konsekutiv); wenn auch (konzessiv);
                             daß nicht bei den Verben des Fürchtens (verba timendi)
     ne: nur Konj.: daß nicht; Infinitiv mit "nicht zu"; damit nicht, um nicht
     quin: nur Konj.: daß; daß nicht; der nicht; Inf. mit "zu" (urprünglich aus qui-ne=wie nicht; warum nicht?
                             daß nach verneinten Ausdrücken des Zweifelns; des Hemmens; Inf. mit "zu"
                             daß nicht (konsekutiv); quin=qui, quae, quod non.
3.)cum: Indikativ: als; wenn (temporal); indem, dadurch, daß (modal)
          Konjunktiv: als, nachdem; da; während (adversativ); obwohl (konzessiv)
4.) dum: Indikativ: während, solange, bis
             Konjunktiv: bis (Absicht); wenn nur
5.) postquam: nachdem; seitdem
6.) simul, simulac, simulatque (=ubi (primum), ut (primum), cum (primum)): sobald
7.) etsi, tametsi, etiamsi: wenn auch, obwohl
8.) priusquam, antequam: ehe, bevor
9.) quamquam, quamvis: obgleich (quamvis: wie sehr auch+Konj.)
10.) si: wenn (verneint: nisi: wenn nicht, außer)
(Konj. nach Verba des Versuchens, Erwartens: ob
11.) quasi; tamquam si; ut si; velut si: Konjunktiv: wie wenn, gleich als ob
KONJUNKTIV IM RELATIVSATZ:
1.) Fremdmeinung (coniunctivus obliquus)
2.) kausaler, konsekutiver, konzessiver, finaler "Nebensinn"
---
Dies ist das absolute Minimalwissen zu diesem Thema. Leider haben die meisten Schüler nicht einmal 50 % davon. Wer z.B. im dritten Lateinjahr nicht weiß, was "ut" heißt, sollte lieber einpacken. Besser so.
EREC (Lateinchef)

Keine Kommentare:

Kommentar posten