Murmillo-Archiv

Dienstag, 21. Juni 2016

TACITUS: AB EXCESSU DIVI AUGUSTI I, 56 (2. GERMANIENFELDZUG DES GERMANICUS): AUF LATEINISCH NACHERZÄHLT (1)

Interea (Inzwischen) GERMANICUS (G.) legiones quattuor (vier Legionen), quinque milia sociorum (5000 der Bundesgenossen) et aliquot manus Germanorum (und einige Scharen der Germanen) CAECINAE tradidit (übergab dem Caecina). Totidem legionibus (ebensovielen Legionen) et/ ac duplici numero sociorum (und der doppelten Zahl der Bundesgenossen) ipse praeerat (stand er selbst/ persönlich voran). Castellum (Das Kastell), quod pater eius (das dessen Vater) in Tauno monte (im "Taunus-Gebirge") aedificaverat (gebaut hatte), restituit (stellte er wieder her) et exercitum (und das Heer) in/ adversus CHATTOS (gegen die Chatten) duxit (führte er). APRONIUM legateum (den Legaten=Kommandeur Apronius) praesidio viarum (zum Schutz der Wege/ Straßen) atque transituum fluviorum (und der Übergänge der Flüsse/ über die Flüsse)  reliquit (ließ er zurück). Propter ariditatem (siccitatem) (Wegen der Trockenheit) flumina vadosa erant (waren die Flüsse seicht; nicht tief) et expeditus (und ungehindert) progredi poterat (konnte er vorrücken). Sed timendum erat (Aber es war zu fürchten; es stand zu fürchten), ne flumina (daß die Flüsse) in reditione (beim Rückmarsch) imbribus aucta essent (durch Regen "vermehrt"=angeschwollen waren)/ tumerent (anschwollen). Adventus eius (Seine Ankunft) CHATTIS (für die Chatten) tam improvisus erat (war so unvorhergesehen), ut omnes ( daß alle), qui (die) genere aut aetate (durch Geschlecht und Alter; infolge ihres Geschlechtes oder Alters) arma ferre non poterant (nicht Waffen tragen konnten), capti (captati/ comprehensi) (gefangen) aut occisi/ interfecti essent (oder niedergemacht; getötet worden waren).
---
murmillo; eigener Text; copyright; hands off!

Keine Kommentare:

Kommentar posten