Murmillo-Archiv

Donnerstag, 9. Juni 2016

OVID: AMORES III, 9, 62; III, 15, 7-ERWÄHNUNG DES CATULLUS

1)AMORES 3, 9, 62 nennt OVID CATULL "docte Catulle":
"Wenn aber etwas von uns auch außer Namen und Schatten
weiterhindauert: TIBULL wird im Elysium sein.
Du empfange ihn dort, umkränzt mit Efeu die jungen
Schläfen, GELEHRTER CATULL, du und dein CALVUS mit dir."
"Si tamen e nobis aliquid nisi nomen et umbra
restat, in Elysia valle Tibullus erit.
Obvius huic venies hedera iuvenalia cinctus
tempora cum Calvo, DOCTE CATULLE, tuo."
---
Vers 59-62
---
Calvus: Dichter, 82-47 v. Chr; Dichtungen nicht erhalten.
---
zum Elysium: vgl. 2, 6, 49 f (Elysium als Tal; Senke am Fuß eines Hügels); Vergil, Aeneis 6, 679, 708 (als Tal)
2) AMORES II, 15, 7:
"Mantua kann sich Vergils, CATULLS Verona erfreuen,
ich aber heiße der Ruhm einst des pälignischen Stammes."
"Mantua Vergilio, gaudet Verona Catullo;
Paelignae dicar gloria gentis ego"
---
Päligner: östlich von Rom in den Abruzzen; es gab drei Bezirke: Sulmo (Heimat Ovids), Corfinium, Superaequum.
---
WICHTIG:
AMORES II, 6: Parodie auf CATULL 3 (Gedicht vom toten "passer"; nicht der dead-parrot-sketch von Monty Python's!)
---
Abwesenheit von dauerndem Glück-die Liebe ist launenhaft, was gerade ihren Reiz ausmacht-Tendenz zum Komischen-Gesprächscharakter-oft Zweigliederung: Thema-Gegenthema/ Sonderthema- "alle drei (Bücher) fangen mit beginnender Liebe an und führen zu Zwist, Ernüchterung und Desillusion, die aber die Liebesfesseln nicht sprengen können."-Schluß: oft epigrammatisch und geistreich
---
addendum: TRAGISCHE LIEBE: Ovid, Met. IV, 55-161: Pyramus und Thisbe; er bringt sich selber um, da er glaubt, seine Freundin sei durch seine Schuld von einem Löwen getötet worden.-Met X, 1-XI, 66: Orpheus und Eurydike: der berühmte Sänger verliert seine Frau durch den Biß einer Schlange; er erwirkt aber von Pluto deren Freilassung, hält sich aber nicht an dessen Gebot und wendet sich um, wodurch er seine Frau wieder verliert; Orpheus führte übrigens-Schweinsigel, der er ist- bei den Thracern die Knabenliebe ein (X, 78-85)!
Met. XI, 410-748: Ceyx und Alcyone; Ceyx ertrinkt in einem Sturm; am Strand sieht Alcyone seinen Leib; stürzt sich hinab; wird in Vogel verwandelt; ebenso Ceyx; als Vögel (piep!) lieben sie sich weiter. Schön!
---
Erwähnung des Gottes AMOR in den MET.: I, 480; 532; IV 758; X 26; 29; Amoris: I, 540; V, 374; Amorum: X, 516.
---
PUBLIUS OVIDIUS NASO: LIEBESGEDICHTE-Amores, lat. u. dt v. W. Marg u. R. Harder, Artemis Verlag, München und Zürich 1984 (sammlung Tusculum).
---
murmillo/ decurio

Keine Kommentare:

Kommentar posten