Murmillo-Archiv

Samstag, 18. Juni 2016

MODERNE KUNST: GELDVERSCHWENDUNG, VERHÖHNUNG DES STEUERZAHLERS, ABSOLUTER BULLSHIT?-ODER GENIAL?


Sind verrostete T-Träger und ähnliche ästhetische Greuel genial? Ja, genial insofern, daß der selbsternannte Kunstguru locker mal eine paar tausend Euro von der Tasche des Steuerzahlers und des gläubigen Publikums in seine transferiert. Zum Dank dafür wird es dann noch vom Gott-Künstler verachtet, sind ja eh alles banausische Naturen, die den Tiefsinn seines Tiefsinns nicht zu verstehen imstande sind.
---
Künstler sind nicht selten eitle Selbstbewunderer, selbstverliebte Naturen, narzißtische Persönlichkeiten-und meistens pleite! Daher brauchen sie öffentliche Gelder. Die allerdings bekämen sie nicht von "Günther" und "Karl" (sprich: "vummGinterunnvummKall". Daher müssen sie die Politiker bequatschen, die sich dann einbilden dürfen, großen Kunstgeschmack bewiesen zu haben, was wiederum deren Eitelkeit schmeichelt. VANITAS VANITATUM ET OMNIA VANITAS=ES IST ALLES GANZ EITEL (THOMAS VON KEMPTEN)
So funktioniert das System Publikumsverarschung.
MUNDUS VULT DECIPI=DIE WELT WILL BETROGEN WERDEN.
---

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen