Murmillo-Archiv

Samstag, 1. September 2018

VERGIL, AENEIS I, 157-183 (TEXT 1): AENEAS UND SEINE GEFÄHRTEN LANDEN IN LIBYEN

Defessi (ermüdet) Aeneadae (die Aeneaden; Aeneas' Männer) quae proxima litora (welche die nächsten Strände; Ufer; Küsten) cursu (im Lauf)
contendunt petere (beeilen sie sich, aufzusuchen; strengen sie sich an zu erreichen), et Libyae vertuntur ad oras (und nach Libyens Küste wenden sie sich; steuerten sie).
est in secessu longo (in einer weiten Bucht; fern in der Bucht) locus (ein Ort): insula (eine Insel) portum
efficit (schafft; bildet; bewirkt einen Hafen) obiectu laterum (durch das Vorstrecken der Seiten), quibus (an denen) omnis (ganz) ab alto (vom Meer) frangitur (sie "zerbrochen" wird; d.h. die Brandung bricht sich an ihr) inque sinus scindit sese (und in die Buchten spaltet sich) unda (das Gewoge) reductos (in die zurücktretenden; also eingeschnittenen).
hinc atque hinc (hüben und drüben) vastae rupes (ungeheure Felsen) geminique (und zweifache) minantur (drohen)
in caelum (in den Himmel; himmelwärts) scopuli (Felsen), quorum sub vertice (unter deren Scheitel) late (weithin)
aequora tuta silent (die sicheren Fluten schweigen); tum silvis scaena coruscis (dann ein Schauplatz von schimmernden Wäldern)
desuper (oben), horrentique atrum nemus imminet umbra (und durch düsteren ("starrenden",; schaurigen) ein finsterer Wald "droht" (ragt herein; empor) durch Schatten).
fronte sub adversa (gerade gegenüber; "bei der entgegengesetzten Vorderseite") scopulis pendentibus (mit hangendem Gestein; Felsen; Klippen) antrum (eine Höhle);
intus (innen) aquae dulces (süße Wasser) vivoque sedilia saxo (Sitze aus natürlichem Stein),
Nympharum domus (Häuser; Wohnung der Nymphen). hic fessas  non vincula navis ulla (hier die "ermüdeten" Schiffe nicht irgendwelche Taue)
tenent (halten), unco (mit gekrümmten) non alligat ancora (hält der Anker nicht fest) morsu (mit Biß).
huc (hierhin) septem Aeneas collectis navibus (Aeneas mit sieben gesammelten=geretteten Schiffen) omni ex numero (aus der ganzen Zahl) subit (läuft er ein), ac magno telluris amore (und von großer Liebe zum Lande)
egressi (aussteigend) optata potiuntur Troes harena (bemächtigen sich die Troer des ersehnten "Sandes"=Gestade)
et sale tabentis artus (und die von Salz triefenden Glieder) in litore ponunt (legen sie auf den Strand).
ac primum (und zuerst) silici (dem Kiesel) scintillam excudit (den Funken schlägt heraus) Achates (der Achates)
succepitque ignem (und er fing das Feuer auf) foliis (mit Blättern) atque arida circum
nutrimenta dedit (und gab herum trockene "Nahrung"; dürres Stroh!) rapuitque in fomite flammam (und nahm schnell; raffte fort die Flamme an den Zündstoff).
tum Cererem corruptam undis (dann "die durch Wogen=Wasser verdorbene Gabe der Ceres"=durchnäßtes Stroh!) Cerealiaque arma (und Handmühlen für Getreide)
expediunt (schaffen sie herbei; befördern sie ans Ufer) fessi rerum (müde der Dinge, müde vom Erlebten), frugesque receptas (und die wiedergewonnenen=geretteten Feldfrüchte=Körner)
et torrere parant flammis (bereiten sie sowohl vor zu rösten an den Flammen) et frangere saxo (als auch zu "zerbrechen" durch den Stein=als auch zu mahlen).
Aeneas scopulum interea conscendit (Aeneas bestieg inzwischen die Klippe), et omnem
prospectum (und die ganze Fernsicht) late (weithin) pelago (auf das Meer) petit (sucht er zu erreichen), Anthea si (ob den Antheus) quem
iactatum vento (den verschlagen durch den Sturm) videat (er wohl sehe) Phrygiasque biremis (und die phrygischen Zweiruderer)
aut Capyn (entweder den Kapys) aut celsis in puppibus arma Caici (oder auf ragendem Heck die Waffen des Caicus).-
---
27 Verse

Keine Kommentare:

Kommentar posten