Murmillo-Archiv

Mittwoch, 10. September 2014

MTC (=CICERO): DE RE PUBLICA II, 2: DIE ÜBERLEGENHEIT DES RÖMISCHEN STAATES

Is dicere solebat (Dieser (=Cato) pflegte zu sagen; sagte gewöhnlich) ob hanc causam (wegen diesem Grund; aus diesem Grund) praestare nostrae civitatis statum (stehe der Zustand unseres Staates voran; übertreffe der Zustand unseres Staates) ceteris civitatibus (den übrigen Staaten; die übrigen Staaten), quod in illis (weil in jenen) singuli fuissent fere (fast immer (in der Regel) einzelne gewesen waren (wären) qui (die) suam quisque rem publicam (jeder für sich seinen (eigenen) Staat) constituissent (aufgebaut (errichtet) hatten (hätten)) legibus atque institutis suis (durch seine Gesetze und Einrichtungen), ut Cretum Minos (wie den der Kreter Minos), Lacedaemoniorum Lycurgus  (den der Lakedämonier Lykurg), Atheniensium (den der Athener), quae persaepe commutata esset (der sehr oft verändert worden war) tum Theseus (bald Theseus) tum Draco (bald Drakon) tum Solo (bald Solon) tum Clisthenes (bald Kleisthenes) tum multi alii (bald viele andere), postremo (schließlich) exsanguem iam et iacentem (den schon blutleeren und am Boden liegenden) doctus vir Phalereus sustentasset Demetrius (hatte (hätte) der gelehrte Mann (der Gelehrte) Demetrius von Phaleron (aufrechterhalten; emporgehalten; gestützt), nostra autem res publica (unser Staat aber) non unius esset ingenio (war nicht durch das Genie (die Begabung) eines einzigen (entstanden) sed multorum (sondern durch das vieler), nec una hominis vita (und (auch) nicht durch ein (einziges) Leben eines Menschen (=Menschenleben); in einem Menschenleben) sed aliquot constituta saeculis et aetatibus (sondern ist in einigen Jahrhunderten und Zeiten (Zeitaltern;; Menschenaltern) begründet worden). Nam neque ullum ingenium tantum (Denn weder irgendeine so große Begabung (=keine Begabung)) extitisse dicebat (sagte er sei entstanden; hervorgetreten; aufgetaucht), ut (daß) quem res nulla fugeret (den keine Sache "floh"=dem nichts entgangen sei) quisquam aliquando fuisset (irgendeiner irgendeinmal (jemals); einst gewesen war (wäre; daß es je einen gegeben hätte), neque (noch) cuncta ingenia conlata in unum (alle Begabungen zusammengebracht (vereinigt) auf einen Punkt) tantum posse uno tempore providere (vermögen (vermöchten) soviel zu einem einzigen Zeitpunkt vorauszusehen), ut omnia complecterentur (daß sie alles umfassen; erfassen) sine rerum usu ac vetustate (ohne den Gebrauch der Dinge; "ohne Umgang mit den Dingen" (Reclam); Erfahrung; Sachkenntnis und den "Erfahrungsschatz" des Alters); die Altersweisheit).
---
by tribunus

Keine Kommentare:

Kommentar posten