Murmillo-Archiv

Dienstag, 2. April 2013

OVIDIUS: ARS AMATORIA III, 577-590: Nicht verfügbar sein!
(dürfte euch eh nicht schwerfallen)

omnia tradantur (alle Dinge mögen preisgegeben werden; alles soll mitgeteilt werden; jedes Geheimnis wird verraten) (portas reseravimus (wir haben die Türen aufgeriegelt; geöffnet) hosti (für den "Feind"; die Gegenseite))
et sit (und es sei; soll sein; bestehe) in infida proditione (in treulosem Verrat; erg: an den Männern) fides (meine Treue; erg: zu den Frauen).
quod datur (was gegeben wird) ex facili (mit Leichtigkeit; leicht), longum (eine lange) male nutrit (nährt schlecht) amorem (Liebe; Hyperbaton):
miscenda est (vermischt werden muß) laetis (mit fröhlichen) rara repulsa (die "seltene" (vereinzelte) Zurückweisung; hie und da eine Abfuhr!) iocis (Scherzen; Spielereien: Liebeständeleien; darauf bezogen: laetis; Hyperbaton).
ante fores (vor den Toren; Türen) iaceat (soll er (ruhig) liegen), 'crudelis ianua' (grausame Tür; Personifikation!) dicat (soll/ mag er sagen)
multaque (und vieles) summisse (demütig; kriechend), multa (viele Dinge; vieles) minanter agat (mag er drohend tun).
dulcia (angenehme Dinge; Angenehmes) non ferimus (ertragen wir nicht; halten wir nicht aus; paradox!); suco (durch Saft) renovemur (sollen wir erneuert wereden) amaro (durch bitteren; Hyperbaton):
saepe perit (oft geht unter) ventis (durch Winde) obruta (niedergedrückt; vernichtet) cumba (der Nachen; Kahn) suis (durch seine=günstige; Bezugswort zu "ventis"; Hyp.; also: der Kahn, weil er durch allzu günstige Winde niedergedrückt wird (PPP hier kausal); in Fetzen fliegt!).
hoc est (dies ist es; ist der Grund), quod (welches/ der) uxores (daß die Ehefrauen; ACI) non patiatur (nicht zuläßt; Konjunktiv: konsekutiver Nebensinn (Folge; wird als nicht realisiert betrachtet): er ist derart, daß er...) amari (geliebt werden):
conveniunt illas (sie treffen jene; sie kommen mit jenen zusammen), cum voluere (sooft als sie es gewollt haben; cum iterativum; wenn), viri (die Männer).
adde forem ("füge eine Tür hinzu"; baue eine Sperre ein; sag' "no!"), et duro (und mit hartem; abweisenden) dicat tibi (sage dir) ianitor (der Türsteher; Pförtner) ore ("Mund"; Wort; Tonfall; Bezugswort zu "duro"; Hyp.)
'non potes' (du kannst nicht; nix da!), exclusum (ausgeschlossen; als Ausgeschlossener) te quoque tanget (wird auch dich berühren) amor (die Liebe; also: wenn du ausgeschlossen bist...PPP hier temporal; evtl. konditional).
ponite iam (legt nun ab) gladios hebetes (die stumpfen Schwerter), pugnetur acutis (es möge nun mit scharfen gekämpft werden);
nec dubito (auch zweifle ich nicht; und ich zweifle nicht) telis quin petar (daß ich mit Geschossen angegriffen werde; mit Waffen; Wurfgeschossen) ipse (ich selbst; gerade ich) meis (mit meinen eigenen; zu "telis"; Hyp.)
---
So kann's gehen!
---
KRITISCHER APPARAT:
tradantur RAs: traduntur ao
reseravimus RAo: reserabimus s
sit RAs: fit s
iaceat RAo: iaceant s
dicat RAo: dicant s: clamet s: clament Ob
agat  ex-et R) Ao: agant s
renovemur: RAB 1 Og: renovamur aophi
patiatur ras: patiantur
adde RA (ut vid.) Pa: abde a: obde PeW2 (u.l.): claude o
tibi  Rs: ibi A: sibi o
te RAs: se s: sic D: tunc s
tanget Ro: tangit As: tangat: Ab1 (ut vid.) Pa: plangat (amans) N.
---
R: PARISINUS LATINUS 7311
O: Oxoniensis Bodleianus
(s. auch PRAEFATIO der "OXFORD_AUSGABE: P. OVIDI NASONIS AMORES-MEDICAMINA FACIEI FEMINEAE ARS AMATORIA REMEDIA AMORIS edidit brevique adnotatione critica instruxit E. J. KENNEY OXONII (Oxford university press) 1977, S. V-XII. Die Praefatio ist übrigens-wie es sich gehört-in Latein.)
---
Das Lesen von kritischen Apparaten gehört zweifelsohne zu den Höllenstrafen. Es ist dennoch von immenser Wichtigkeit für das tiefere Verständnis. Die Kenntnis von Überlieferungsvarianten führt nämlich oft zu ganz neuen Deutungsansätzen. Stellen, die im Text "dunkel" sind, werden durch den Variantenapparat oft erhellt (oder auch nicht).
Es soll Leute geben (sunt, qui), die fast nur den kritischen Apparat lesen! Diese stellen unter den Langweilern eine besondere Klasse dar, sozusagen die Elite unter den Langweilern. Was hätte wohl OVID dazu gesagt?
Wenn man todsicher ein Mädchen vergraulen will (und das sollte man ab und zu tun), dann braucht man nur zu sagen: "In meiner Freizeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Lesen kritischer Apparate. Da ist nicht mehr viel Zeit für anderes! Außerdem möchte meine Frau Mutter nicht, daß ich mich allzusehr mit Frauenspersonen abgebe."
Ich bin sicher: Die hat man gesehen!
---
Was sind die Waffen, mit denen OVID angegriffen wird?-Es sind seine eigenen Ratschläge. Diese sind keine stumpfen Scherter, sondern scharfe! Er hat diese Waffen in die Hand der Frauen gegeben, damit sie sich gegen die Typen wehren können.
Wenn also einer zudringlich wird, kann die Frau sagen: Sorry, ich habe OVID gelesen. No way, man!
Lustig wird es, wenn es OVID selbst so ergeht:
Die Frau sagt: "Ich durchschaue dich. Ich habe OVID gelesen."
Ovid: "Ich bin OVID! Das hab' ich selber geschrieben!"
---
The SIR




Keine Kommentare:

Kommentar posten