Murmillo-Archiv

Donnerstag, 30. Mai 2013

WIEVIEL KELTENSTÄMME GIBT ES EIGENTLICH?

Antwort: jede Menge, also viele (permulti).

Eine genaue Antwort ist schwer möglich, ungefähr aber 73-98.
Nach Tacitus waren es exakt 87, nämlich 64 in Gallien und 23 im Rest der Welt (macht 87).

Wie bei den Germanen wimmelte es auch bei den Kelten geradezu von Stämmen!
Es gab sogar keltisch-germanische Mischstämme, die heute schwer zuzuordnen sind.

griech. Bezeichnung: ethne; phylai
lat. Bezeichnung: civitates; gentes; populi
Spanien: 4
Irland: 5
Galatien: 6
Oberitalien: 8
Gallien: 50-75; Tacitus,Ann III, 44: 64

Jeder Stamm hatte 50 000-200 000 Mann.
Die größeren Stämme wurden in Gaue (pagus; tribus) unterteilt.

PLINIUS, V, 146: Galater: 6 gentes sowie 195 populi ac tetrarchiae
                  III, 116: Boier (in Italien): 112 tribus
STRABON, XII, 5,1: Galater: 3 Stämme zu je 4 tetrarchiae.
CAESAR, I, 12: Helvetier: 4 pagi

Es gab auch "Unterstämme" wie die "Volcae Arecomici" und die "Volcae Tectosages". Diese konnten sich, wenn sie fit waren, in "richtige" Stämme verwandeln. Die Insubrer z.B. waren ursprünglich ein Gau der Haeduer. Dann haben sie aber irgendwann genug gehabt von den Haeduern und haben ihren eigenen Verein aufgemacht. Doch es gab auch Loser: Die Tiguriner waren einst ein eigener Stamm, später aber zu Zeiten Caesars nur noch ein Gau der Helvetier. Es gab sogar Könige, die nur einen halben Stamm regierten. Besser als nichts. Es gibt schlimmere Jobs.
Laut dem Geographen und Historiker Strabon wurden die Kelten in Gallien schon früh nach der Eroberung durch Caesar romanisiert.

Mein Berufsziel sei fortan: Keltischer Kleinkönig!-"Make me your king and I'll rule you with an iron fist!" Oder: "King for a day, fool for a lifetime." (Song von "Faith no more").-
---
Quelle: ALEXANDER DEMANDT: DIE KELTEN, München 2002 (Beck), S. 64 (Kap. 8: Das Stammeswesen).-
(Siehe auch mein älterer post zu den Stämmen Galliens!)

Es grüßet alle Kelte', zuhause und im Felde
Euer R., ein Kelte.
(Poeta non sum!)

Keine Kommentare:

Kommentar posten