Murmillo-Archiv

Sonntag, 8. September 2013

ROSEMARY SUTCLIFF: DER ADLER DER 9. LEGION: ÜBERSETZUNG DEUTSCH-LATEINISCH (ANFANG)

Das Übersetzen aus dem Deutschen ins Lateinische ist eine hervorragende Übung, um Latein "aktiv" zu beherrschen.
Fast jeder Text eignet sich dafür. Ausnahmen sind vielleicht Gebrauchsanweisungen, Formulare u.ä.
ROSEMARY SUTCLIFS wunderbares Jugendbuch beginnt mit einer stimmungsvollen Landschaftschilderung:
"Die Straße, die von Fosseway westwärts nach ISCA DUMNONIORUM führte, war nur ein alter britischer Weg, den man verbreitert, mit Steinen beschüttet und an den schlimmsten Stellen mit Knüppeldämmen befestigt hatte;"
Mein Übersetzungsvorschlag:
Via, quae a "Fossaevia" ad occidentem versa ad Iscam Dumnoniorum ferebat, solum (=nihil nisi) iter vetus Britannicum, quod latius factum est (redditum est), lapidibus repletum et in locis pessimis aggeribus munitum (firmatum; stabilitum) erat;
"im übrigen wand sie sich wie in alten Zeiten unverändert durch die Berge, bis sie weit hinten in die ferne Wildnis einmündete."
ceterum serpebat (versabat) velut temporibus antiquis immutatum per montes, donec longe remotum in vastam solitudinem longinquam (regionem incultam ultimam; loca deserta extrema evanescit (evanescat; se diffundit).
"Es war eine belebte Straße, die viele Reisende sah:..."
Erat via celeberrima, quae multos viatores vidit:..."
"Händler mit Bronzewaffen und ungeschliffenem gelbem Bernstein in den Packtaschen ihrer Ponys..."
Mercatores cum armis ex aere factis et sucino flavo (fulvo, croceo) rudi (impolito) in saccis (sarcinis) mannorum (mannulorum) suorum..."
"Bauern, die struppiges Vieh oder magere Schweine von Dorf zu Dorf trieben..."
agricolas, qui pecus hirsutum aut porcos maceros ab uno vico ad alium agitabant...
"manchmal eine Gruppe rothaariger Stammesbrüder aus westlichen Gegenden..."
interdum (nonnumquam) manus hominum barbarorum ruforum eiusdem gentis ex regionibus ad occidentem vergentibus...
(to be continued)
---
Verbesserungsvorschläge werden gern entgegengenommen! Bei guten Vorschlägen winkt die Beförderung zum Optio, bei sehr guten evtl. zum Centurio, Tribunus oder sogar Praefectus!
---
Hauptperson des Romans ist der Centurio Marcus, der nach Britannien geht, um Nachforschungen über das geheimnisvolle Verschwinden der 9. Legion anzustellen, der auch sein Vater angehörte. Damals war keiner zurückgekehrt. Auch ging der Adler, das Identifikationssymbol einer "legio", verloren, was eine große Schande war. Zusammen mit einem gewissen Esca unternimmt Marcus nun eine Erkundungsreise in den Norden Britanniens.
Es gibt übrigens eine Verfilmung des Stoffes. Leider hat man es versäumt, darauf hinzuweisen, daß die Geschichte auf das Jugendbuch von ROSEMARY SUTCLIF zurückgeht.
---
R.
(centurio aller "Murmillonen")


Keine Kommentare:

Kommentar posten