Murmillo-Archiv

Samstag, 8. Februar 2014

RÖMISCHE LITERATURGESCHICHTE: KURZ UND BÜNDIG 1

1) LIVIUS ANDRONICUS; gest. 3. Jh. v: Übersetzung der Odyssee ("Odusia")
2) GNAEUS NAEVIUS; gest. um 201 v: Bellum Punicum (ein Epos)
3) TITUS MACCIUS PLAUTUS, um 250-184 v: Komödien (Plautus war ein antiker Witzbold. Seine Werke sind eine wahre Fundgrube für Vulgärlatein. Teilweise nur für die "reifere Jugend" geeignet!)
4) QUINTUS ENNIUS, 239-169 v: Annales (röm. Geschichte als Epos!)
5) P. TERENTIUS AFER, um 190-159 v: Komödien (Terenz: nicht verwandt mit Terence Hill)
6) M.TULLIUS VARRO, 116-27 v: Universalgelehrter (wie ich; ridere licet; einer meiner Profs war Varrospezialist und von kleiner Statur; ein amerikan. Gastdozent, der ihn suchte und den Namen vergessen hatte, sagte nur, er suche "the little Varroman".)
7) MARCUS TULLIUS CICERO, 106-43 v: Staatsreden, Briefe, Philosophie (Stilideal!)
8) CORNELIUS NEPOS, 100-27 v: Biographien.
9) C. IULIUS CAESAR, 100-44 v. (Iden des März!): Bellum Gallicum; Bellum Civile.
10) M. VITRUVIUS POLLIO oder L. V. MAMURRA: 1. Jh. v: Architektur.
11) T. LUCRETIUS CARUS, 98-55 v: De rerum natura (Lehrgedicht über die Natur in Hexametern!)
12) C. VALERIUS CATULLUS, 87-54 v: Epigramme, Liebesgedichte (nur für "gefestigte Naturen"; für junge "Froleins" nicht geeignet!)
13) C. SALLUSTIUS CRISPUS, 86-35 v: Verschwörung des Catilina (Coniuratio Catilinae); "crime" im alten Rom!
14) Q. HORATIUS FLACCUS, 65-8v: Gedichte (Oden, Epoden), Satiren; Vollendung der Form!
15) P. VERGILIUS MARO, 70-19 v: Aeneis (Nationalepos der Römer)
16) TITUS LIVIUS, 59 v-17 n: Ab urbe condita (röm. Geschichte von der Gründung der Stadt an)
17) L. ANNAEUS SENECA d. Ä, um 55 v-um 39 n: Rhetorik (Suasorien), Rechtswissenschaft, Naturkunde.
18) A. TIBULLUS, 55-19/ 17 v: Liebeselegien (nett!)
19) S. PROPERTIUS, 50/ 47-15 v: Liebeselegien (item)
20) P. OVIDIUS NASO, 43 v.-17 n: Liebesdichtung (Ars samatoria, amores), Verwandlungssagen (Metamorphosen)
21) VELLEIUS PATERCULUS, um 20 v-?: Geschichte (Mann vom Fach!)
22) L. ANNAEUS SENECA, um 4 v.-65 n: Philosophie (gescheiterter Erzieher Neros!)
23) PETRONIUS ARBITER, 1. Jh. n: Satyricon, darin: Cena Trimalchionis (Beschreibung einer antiken Fresserei; lustig; nicht jugendfrei!)
24) P. ANNIUS FLORUS, 1. Jh. n: Geschichte
25) PHAEDRUS, 1. Jh. n: Fabeln
26) C. PLINIUS SECUNDUS d. Ä: 23/4-79 n: Naturgeschichte (historia naturalis)
27) TIBERIUS CATIUS SILIUS ITALICUS, um 25-101 n: Epos (ungenießbar!)
28) A. PERSIUS FLACCUS, 34-62 n: Satiren (ganz nett)
29) M. FABIUS QUINTILIANUS, um 35-um 96: Institutio oratoria (Rhetorik; gut!)
30) FLAVIUS JOSEPHUS, 37-um 100 n: Jüdischer Krieg
31) M. VALERIUS MARTIALIS, 40-102 n: Epigramme (tiefsinniger Humor!)
32) PUBLIUS PAPINIUS STATIUS, um 40-96 n: Epos.
33) CORNELIUS TACITUS, um 55-um 117 n: Germania (erster Bericht über uns); Annales, Historiae.
34) D. IUNIUS IUVENALIS, um 58-um 140 n: Satiren.
35) C. PLINIUS CAECILIUS SECUNDUS d. J.; 61/2-113 n: Briefe; darin: Vesuvausbruch!
36) C. SUETONIUS TRANQUILLUS, 70-146 n: Vitae Caesarum (Kaiserbiographien; lustig!)
37) M. AURELIUS ANTONINUS, röm. Kaiser, 121-180 n: Philosophie (very good!)
38) L. APULEIUS, um 125-?: Märchen; Der goldene Esel; schöne Geschichte!
39) AULUS GELLIUS, um 130-?: antikes Reader's Digest.
40) M. CORNELIUS FRONTO, 2. Jh. n: Briefe, Rhetorik
41) CASSIUS DIO COCCEIANUS, 155-235 n: Geschichte
42) SEPT. FLORENS TERTULLIANUS, um 160-220 n: Theologie; jetzt wird's fromm!
43) HIERONYMUS, um 347-419/20: Briefe, Theologie; Bibelübersetzung!
44) AELIUS DONATUS, 4. Jh. n: Grammatik; lernt euren Donat, ihr Knaben!
45) AMMIANUS MARCELLINUS, 4. Jh. n: Geschichte (der hatte Ahnung!)
46) AMBROSIUS THEODOSIUS MACROBIUS: Saturnalia ("Gespräche")
47) RENATUS FLAVIUS VEGETIUS: Miltärgeschichte (De re militari); very good!
48) AURELIUS AUGUSTINUS, 354-430 n: De civitate Dei (Gottesstaat) Confessiones (nur für Frömmler)
49) AURELIUS PRUDENTIUS CLEMENS, 348-nach 405 n: Psychomachia
50) JOH. CASSIANUS, um 360-um 430: Theologie (s.o.)
51) ANICIUS MANLIUS TORQUATUS SEVERINUS BOETHIUS, um 480-524n: Consolatio philosophiae (Trost der Philosophie; hat ihm auch nicht mehr geholfen, aber gut!)
53) BENEDICTUS DE NURSIA, um 480-543 n: Regula aurea (Klosterregel; lustig!)
54) PRISCIANUS, Anf. 6. Jh: Grammatik
55) GREGORIUS MAGNUS, um 540-604: Theologie.
---
So, das war's.
---
Euer Imperator

Keine Kommentare:

Kommentar posten