Murmillo-Archiv

Dienstag, 18. Februar 2014

MTC: DE RE PUBLICA VI, 25 (27)-26 (28): BEWEIS DER UNSTERBLICHKEIT

Nam quod semper movetur (Denn was immer bewegt wird), aeternum est (ist ewig), quod autem (was aber) motum adfert alicui (irgendeinem (Ding) Bewegung "bringt"; verleiht) quodque ipsum agitur aliunde (und was dabei selbst von irgendwoher getrieben wird), quando (dann, wann) finem habet motus (es ein Ende der Bewegung hat; findet), vivendi finem habeat necesse est (ist es nötig, daß es ein Ende des Lebens habe; muß es notwendigerweise ein Ende des Lebens haben; es hat ein Ende, wenn die Bewegung endet). Solum igitur quod se ipsum movet (Nur; allein das also, was sich selbst bewegt), quia numquam deseritur a se (da es niemals von sich verlassen wird; es wird also ununterbrochen von sich selbst bewegt), numquam ne moveri quidem desinit (hört niemals auch nur auf, sich zu bewegen); quin etiam (ja sogar) ceteris, quae moventur (den übrigen Dingen, die bewegt werden; dem übrigen, das...), hic fons ((ist) diese Quelle; dies die Quelle), hoc principium movendi (dies der Ursprung des Bewegens; der Bewegung). Principii autem nulla est origo (Es gibt aber keinen Ursprung des Ursprungs); nam ex principio (denn aus dem Ursprung) oriuntur omnia (entstehen alle Dinge; entsteht alles), ipsum autem (er selbst aber) nulla ex re alia nasci potest (kann aus keiner anderen Sache entstehen); nec enim esset id principium (denn es wäre auch nicht dies ein Ursprung; Anfang), quod gigneretur aliunde (was von anderswoher "gezeugt"; verursacht würde; entstünde); quodsi numquam oritur (wenn es aber niemals entsteht), nec occidit quidem umquam (geht es auch "nicht einmal jemals" unter; geht es niemals (auch nur) unter; zugrunde), nam principium exstinctum (denn ein erloschener Ursprung) nec ipsum ab alio renascetur (wird selbst weder von einem anderen wiedergeboren werden), nec ex se aliud creabit (noch wird er etwas anderes/ einen anderen= einen anderen Ursprung aus sich heraus schaffen), siquidem necesse est (da es ja/ wofern es notwendig ist) a principio oriri omnia (daß aus dem Ursprung alles entsteht). Ita fit (so geschieht es; daraus ergibt sich), ut motus principium (daß der Ursprung der Bewegung) ex eo sit (aus dem "ist"; stammt), quod ipsum a se movetur (was selbst von sich bewegt wird; was sich selbst von sich aus bewegt); id autem (dies aber) nec nasci potest nec mori (kann weder entstehen (geboren werden) noch sterben), vel concidat omne caelum (oder daß der ganze Himmel zusammenstürzt) omnisque natura (und die ganze Natur) et consistat (auch; sogar stehenbleibt) necesse est (ist=wäre notwendig; der Himmel müßte notwendigerweise zusammenfallen und die Natur müßte sogar zu leben aufhören; mit der Bewegung aufhören) nec vim ullam nanciscatur (und daß nicht irgendeine Kraft "erlangt" wird; gefunden werden könnte; angetroffen wird (wäre nötig)), qua a primo impulso moveatur (von der sie, am Anfang; von Anfang an; von neuem angestoßen, bewegt wird; werden könnte; würde; von der sie bewegt wird, nachdem sie von neuem angestoßen wurde). Cum pateat igitur (Weil es also offenbar; evident ist), aeternum id esse (das dies ewig ist), quod se ipsum moveat (was sich selbst bewegt), quis est (wer ist; wen gibt es), qui hanc naturam animis esse tributam neget (der verneint; verneinten könnte; pot.; konsekutiv;, daß diese Beschaffenheit/ dieses Wesen den Seelen gegeben worden sei; verliehen wurde)? inanimum est enim omne (denn unbeseelt ist nämlich alles), quod pulso agitatur externo (was durch einen äüßeren Anstoß angetrieben wird; konsekutiv); quod autem est animal (was aber ein Lebewesen ist), id motu cietur interiore et suo (das wird durch innere und eigene Bewegung bewegt); nam haec est propria natura animi atque vis(denn dies ist die eigene (eigentümliche) Natur und Kraft der Seele); quae si est una ex omnibus (wenn diese die einzige von allen (Wesen) ist), quae se ipsa movet (die sich selbst bewegt), neque nata certe est (ist sie gewiß auch nicht geboren) et aeterna est (und ist ewig).
(ist sie sowohl ungeboren als auch ewig).
---
Quando finem...: hinter "necesse est" (Hauptsatz) einordnen!
---
CENTURIO

Keine Kommentare:

Kommentar posten