Murmillo-Archiv

Donnerstag, 3. Januar 2013

PLINIUS MINOR: X, 96: Alii ab indice...

6) Alii ab indice nominati (Andere, von einem Anzeigeerstatter genannt; Genannte) esse se Christianos dixerunt (sagten, sie seien Christen) et mox negaverunt (und bald leugneten sie aber (wieder); was jetzt? Ja oder nein? AdV); fuisse quidem sed desisse (sie seien es zwar gewesen, hätten aber damit aufgehört; abgeschworen), quidam ante triennium (einige; manche vor drei Jahen), quidam ante plures annos (einige vor mehr Jahren), non nemo etiam ante viginti (manch einer; einige auch vor 20 (Jahren); "blabla"; redet mal Klartext! AdV).
(Hi) quoque omnes (Auch diese alle) et imaginem tuam (sowohl Dein Bild) deorumque simulacra venerati sunt (als auch die Blder der Götter verehrten sie) et Christo male dixerunt (und sie "sagten dem Christus schlecht", d.h. sie schmähten ihn) 7) Adfirmabant autem (Sie versicherten aber) hanc fuisse summam (dies sei das Ganze gewesen; der Hauptpunkt) vel culpae suae vel erroris (sowohl ihrer Schuld als auch des Irrtums), quod essent soliti (daß sie gewohnt gewesen wären) stato die (an einem bestimmten Tag; an einem festgelegten Tag; eig. Part. zu "sistere") ante lucem convenire (vor dem "Licht"=Tagesanbruch zusammenzukommen), carmenque Christo quasi deo dicere (einen Gesang für Christus gleich wie einem Gott zu singen ("sagen"); als ob er ein Gott wäre!) secum invicem (mit sich wechselseitig; im Wechsel; abwechselnd; wechselweise; damit ist der liturgische Wechselgesang zwischen Priester und Gemeinde gemeint) seque sacramento non in scelus aliquod obstringere (und  sich durch einen Eid nicht zu irgendeinem Verbrechen zu verpflichten), sed ne furta (sondern daß/ damit sie keinen Diebstahl (lat. Plural!) ne latrocinia (keine Räubereien) ne adulteria committerent (auch keine Ehebrüche begehen; verüben), ne fidem fallerent (kein Wort zu brechen; "die Treue/ dasa Vertrauen zu täuschen"), ne depositum adpellati abnegarent (nicht das Anvertraute ("Niedergelegte") aufgefordert; gemahnt; obwohl man sie auffordet; abzuleugnen; anvertrautes Gut abzuleugnen; zu unterschlagen; eine Art Kurzfassung der 10 Gebote). Quibus peractis (Nachdem diese Dinge; Angelegenheiten durchgeführt; vollendet; worden waren; danach!) morem sibi discedendi fuisse (sei ihnen die Sitte gewesen "des Wegzugehens"; Gerundium; wegszugehen) rursusque coeundi (und "des wiederum Zusammenkommens"; und wiederum zusammenzukommen; die wissen auch nicht, was sie wollen; erst gehen sie weg, dann kommen sie wieder zusammen! AdV) ad capiendum cibum (um Speise zu sich zu nehmen; Essen zu fassen; zu essen), promiscuum tamen et innoxium (doch gewöhnliche und harmlose ("unschuldige"); die Christen wurden verdächtigt, bei ihren Zusammenkünften kleine Kinder zu schlachten!); quod ipsum facere desisse (genau dieses hätten sie aufgehört zu tun) post edictum meum (nach meinem Erlaß; man sollte immer in Erlassen sprechen; AdV), quo secundum mandata tua (durch den; in dem ich gemäß Deinen Befehlen; Anordnungen Reclam) hetaerias esse vetueram (verboten hatte, daß Vereinigungen sind; bestehen; existieren; Zusammenkünfte verboten hatte).
---
"...die hellenistischen Griechen neigten zum Clubwesen. Das von Trajan ganz allgemein angeordnete und von P. ausgesprochene Verbot von Hetaerien ist aus politischen, nicht etwa religiösen Gründen erfolgt."
ALTSPRACHLICHE TEXTAUSGABEN, SAMMLUNG KLETT, PLINIUS, BRIEFE, bearb. v. Dr. Niels Wilsing, genehmigt für den Gebrauch in Schulen durch Education and Cultural Relations Division, Office of Military Government (U.S.) am 28. 11. 49; ANMERKUNGEN, gedr. bei Ernst Klett, Stuttg., S. 22.
---
Optime!
---
Omnibus discipulis verae Latinitatis!
---
Educator verus et unicus

Keine Kommentare:

Kommentar posten