Murmillo-Archiv

Mittwoch, 14. September 2016

AUS ALTEN UND SEHR VERSTAUBTEN LATEINBÜCHERN: MARCUS TULLIUS CICERO: PARS TERTIA

Praeter orationes publicas (Außer/ neben den öffentlichen Reden) ne contemnamus (wollen wir nicht geringschätzen; merket wohl: coniunctivus adhortativus) philosophicos (die philosophischen; erg. scriptores=Autoren), quibus (in denen) profundas sententias (tiefe Wahrheiten; Gedanken) et scientias Graecorum (und die Wissenschaften der Griechen) eleganter et simpliciter (auf elegante ("geschliffene") Weise und (dennoch/ gerade deswegen) einfach) in sermonem Latinum (in die lateinische Sprache; Ausdrucksweise) vertit (übersetzte; übertrug). Plurimis epistulis (In sehr vielen Briefen), quae ad fratrem (die an den Bruder) et amicos scriptae sunt (und an die Freunde) geschrieben wurden), animum suum (seinen Geist=seine Gesinnung) et mores (und seine Charakterzüge; seinen Charakter), gaudia et maerores (seine Freuden und Sorgen; maeror, oris m.=Trauer) nobis explicat (entwickelt er uns) velut acerrimum dolorem (wie z.B. den sehr schlimmen Schmerz), cum amantissima filia Tullia (al seine heißgeliebte Tochter Tullia) subito vita decessit (plötzlich aus den Leben geschieden ist; schied). Mores Ciceronis (Der Charakter Cicerso; sein Wesen) a nonnullis (von einigen) vituperantur (wird getadelt), quod saepius (weil er ziemlich häufig) mobiliter, ambitiose, imprudenter (schwankend (volatil), ehrgeizig und unklug) se gessisset (sich gezeigt hatte; gerere, gero, gessi, gestum=tragen, hervorbringen, ausüben, verrichten etc.; vgl. sich aufführen, "gerieren"=sich benehmen, auftreten, s. Duden). Sed pures (Doch mehr) virum probum laudant (loben den rechtschaffenen Mann), quod semper (weil er immer) patriam libertatemque dilexit (das Vaterland und die Freiheit liebte; geliebt hat), summa cum iustitia (mit höchster Gerechtigkeit) provinciam administravit (seine Provinz verwaltete, leitete, führte), miti animo fuit (und von sanfter Art war). Sermo Ciceronis (Die Sprache Ciceros) exemplar (ist ein Vorbild; ein Ideal) elegantissimi et disertissimi stili Romanorum est (des geschmackvollsten und eloquentesten=redegewandtesten/ des klarsten und deutlichsten/ wohlgesetztesten Stils (der...Ausdrucksform) der Römer).
---
FUNDAMENTUM
---
Ein guter Lateinschüler wird immer dem Stilideal des Marcus Tullius nachstreben.
---

Keine Kommentare:

Kommentar posten